FDP-Chef Christian Lindner begeistert das Publikum


(08.01.17) Der Ratssaal der Stadt Bornheim ist nicht gerade klein, doch dem Ansturm der Besucher war er beim Dreikönigstreffen der FDP Rhein-Sieg nicht gewachsen. Rund 350 Gäste waren gekommen, um FDP-Chef Christian Lindner zu hören. Obwohl das vom Bornheimer FDP-Vorsitzenden und Landtagskandidaten Jörn Freynick angeführte Organisationsteam zusätzliche Stühle in den Ratssaal schaffte, verfolgten zahlreiche Besucher die Rede Lindners dicht gedrängt im Stehen und sogar auf den Fluren des Rathauses.

Lindner stimmte die Besucher auf das Doppel-Wahljahr 2017 ein und erläuterte, wo die Freien Demokraten ihre Schwerpunkte setzen werden: Der „vernünftigen Mitte“ wolle man ein Angebot machen, den Rechtsstaat stärken in Zeiten von Terror und Flüchtlingskrise stärken und das Bildungssystem stärken, um das Land für die Zukunft fit zu machen. Die FDP habe sich nach ihrer Krise 2013 neu aufgestellt und gehe mit Zuversicht in die Landtags- und Bundestagswahl 2017.

Neben den politischen Reden unterstützt die FDP mit ihrem Dreikönigstreffen auch einen sozialen Zweck. Bernd Stelter konnte sich als Vertreter der Bornheimer Bürgerstiftung über eine im Saal gesammelte Spende in Höhe von über 1.600 Euro freuen, die zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Bornheim eingesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.