Vor Ort verwurzelt, in der Landesregierung vernetzt


Wirtschaftsförderer Dr. Hermann Tengler, Jörn Freynick und Landrat Sebastian Schuster (v.l.n.r.)

Sieben Verwaltungschefs, ein Abgeordneter: Der im Mai erstmals ins Parlament gewählte FDP-Landtagsabgeordnete hat alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern seines Wahlkreises sowie den Landrat des Rhein-Sieg-Kreises mittlerweile zu einem Antrittsbesuch getroffen. „Der direkte Draht in die Rathäuser und das Kreishaus ist mir wichtig, denn die Anliegen aus den Städten und Gemeinden möchte ich in Düsseldorf mit Nachdruck vertreten“, so Freynick, der als Ratsmitglied und Vize-Bürgermeister der Stadt Bornheim vor Ort verwurzelt und mit Kommunalpolitik vertraut ist.

„Nicht nur in meiner Heimatstadt Bornheim, sondern auch in den anderen Kommunen gibt es klare Erwartungen an die Landespolitik: Eine bessere und stabilere Finanzierung der Stadt- und Gemeindekassen, mehr Hilfe bei der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen sowie Wachstum und Entwicklung der Kommunen stehen überall in meinem Wahlkreis auf der Agenda“, bilanziert Freynick. In der FDP-Landtagsfraktion und der Landesregierung werde er diese Themen daher mit hoher Priorität platzieren. „Unter der letzten Landesregierung waren die Kommunen das letzte Glied der Kette. Diese fatale Entwicklung müssen wir umkehren“, so Freynick weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.